Wetterstationen im Test – Wissen, was kommt

28.07.2021 09:11

Wetterstationen für den Garten- bzw. Hausgebrauch werden immer funktionsreicher, exakter und aus unserer Sicht auch sinnvoller. Es gibt viele Websites, die klassische Wetterberichte anbieten. Die digitale Wetterstation aber gibt Echtzeit-Informationen für Außen und auf Wunsch Innenbereich des Lebensumfelds. Die eigene Wetterstation für Ihr heimisches Reich klärt zuverlässig auf, was jetzt und in naher Zukunft an Wetterbedingungen zu erwarten ist.

Typische Funktionen - bzw. das was Sie erwarten sollten - sind ein übersichtliches Akut-Wetterradar für die kommenden 60 bis 120 Minuten. Die Wiedergabe des Tages- und Stundenwetters inklusive einer in der Regel 14-Tage-Vorhersage. Unwetter-Warnungen bei Starkregen, Sturm oder Gewitter bzw. im Winter Glätte und Eis. Sowie freilich die klassischen Temperatur-, Luftdruck- und Feuchtigkeits-Angaben.

Zu wissen, „was ist“ bzw. „was kommt“ ist heute nicht nur für jeden Gärtner zentral. Dabei geht es vor allem um Wasserbedarfe und die Anpassung der eigenen Gartenbewässerung. Unwetter-Warnungen ermöglichen zudem das Vorbeugen und den gezielten zum Schutz von Pflanzen, Gemüse und Obst sowie im Allgemeinen Hab und Gut. Daher unsere explizite Empfehlung, sich hier zu informieren und am besten vorab diverse unabhängige Testergebnisse zu lesen (hier oder hier) und erst dann zu kaufen. Wir wünschen viel Freude und Erkenntnis. Weitere wertvolle Informationen zum oder über das Gärtnern erhalten Sie in unserem aktuellen Blog, dem Gartenkayser. Wir freuen uns, wenn Sie regelmäßig vorbei schauen unter www.gartenkayser.de

Bildquelle 123rf.com | Photo Nr. 50912781


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.